Direkt zum Inhalt

Monat: September 2020

Mein neues Buch: ABC des Grafikdesigns

Posted in ABC des Grafikdesigns

Heute habe ich mein neues Buch aus der Druckerei bekommen. 2010 kam mein großes Werk »Grafik und Gestaltung« heraus. Das hat sich schnell als Standardwerk für Grafikdesign in deutscher Sprache etabliert und wurde ins Chinesische übersetzt.

2017 erschien »das ABC der Farbe« (Rheinwerk-Verlag | Amazon) in dem ich zur Erklärung eines Themas ein neues Konzept entwickelt habe: Auf jeweils einer Doppelseite erkläre ich einen bestimmten für das Thema relevanten Aspekt anhand großformatiger Abbildungen mit auf das Wesentliche reduzierten Textbeschreibungen. Anders als bei einem Lexikon folgen die Stichworte jedoch nicht dem Alphabet, sondern der Logik des Themas. So beginnt »das ABC der Farbe« mit »Licht« und endet mit »Proof«. Weiterlesen

MFT macht Spaß und gute Bilder

Posted in Erfahrungsberichte

Am Montag erhielt ich zu meinem YouTube-Video »Ist Olympus tot?« einen Kommentar, der mir so gut gefällt, dass ich den Verfasser Frank Elbe (Website | YouTube) fragte, ob ich ihn in meinem Blog teilen darf und ob er ein paar Aufnahmen beisteuern würde. Was Frank schreibt, deckt sich mit meiner Erfahrung und dem was ich selbst über MFT und Fotoausrüstung denke. Hier also die Schilderung seiner Erfahrung und nachfolgend die Bilder die ich von ihm bekommen habe.

Ich habe vor gut 6 Jahren mit einer Panasonic G6 angefangen zu fotografieren. Das war meine erste richtige Kamera. Da ich da schon nicht mehr der jüngste war, habe ich mich intensiv auf das Thema gestürzt. Was ist ein Belichtungsdreieck, wozu brauche ich die Blende, kurz wie funktioniert das alles überhaupt. Nach ca 1,5 Jahren habe ich dem ganzen Blödsinn in Fotogruppen nachgegeben und bin zu einer Nikon VF DSLR gewechselt. Das musste angeblich sein, um sich weiter zu entwickeln. Weiterlesen

Olympus bleibt Olympus

Posted in Fotografie & Gedanken

Wenn wir Robin Wong hier glauben dürfen, dann hätte ich in einem Punkt die Zukunft Olympus betreffend schon einmal recht gehabt: Olympus Imaging wird auch weiterhin Olympus heißen. Dass Business-Profis, wie JIP, das Kamerageschäft von Olympus übernehmen könnten, ohne die Marke »Olympus« zu übernehmen, konnte ich mir einfach nicht vorstellen, schließlich muss man nicht viel von Märkten verstehen, um zu wissen, dass das wertvollste an einer Marke die Marke ist.

Und noch etwas, das die Unken gerne absondern, scheint schlicht Unsinn zu sein. JIP übernimmt Unternehmen nicht um sie auszuschlachten, wie in diesem Artikel einmal mehr betont wird. Ob die Marke somit langfristig überleben wird, ist deshalb natürlich nicht gewiss. Aber Gewissheit sehe ich diesbezüglich bei keiner Marke. Ich persönlich gehe eher davon aus, dass wir APS-C (bei Canon, Nikon und/oder Sony) und/oder Spiegelreflex (bei Canon und Nikon) verschwinden sehen werden, als Olympus. Weiterlesen

Olympus 100–400, Panasonic 100–400, Olympus 40–150 und Olympus 300 Pro im Vergleich

Posted in Erfahrungsberichte

Im September hatte ich die Möglichkeit das neue Olympus 100–400mm Superteleobjektiv ausgiebig zu testen und ich habe das zum Anlass genommen es ausgiebig und gezielt mit meinem 40–150mm ƒ2.8 Pro und 300mm ƒ4 Pro mit Telekonvertern sowie dem 100–300mm zu vergleichen, worüber ich bereits in mehreren Artikeln berichtet habe. Hier ist noch einmal mein Eindruck zusammengefasst als Video.

Links:

Blog: Olympus M.Zuiko 100–400mm vs. Panasonic Leica 100–400mmBlog:

Olympus M.Zuiko 100–400mm vs. M.Zuiko 300mm ƒ4 Pro Weiterlesen

MFT-Superteleobjektive im Schärfetest

Posted in Erfahrungsberichte

Bachstelze | Olympus OM-D E-M1 III | M.Zuiko 100-400mm ƒ5.0–6.3 | 400mm (800mm KB) | ƒ6.3 | 1/1600s | ISO1600 | ProCapture-Modus | Capture One Pro | Topaz DeNoise AI

Seit Anfang September bin ich mit dem Olympus M-Zuiko 100–400mm ƒ5.0–6.3 unterwegs und habe es mit dem Panasonic 100–400mm ƒ4.0–6.3, dem Olympus 40–150mm ƒ2.8 mit 2-fach-Konverter, dem Olympus 300mm ƒ4 mit 1,4-fach-Konverter, einer Sony A7R IV mit Sigma 100–400mm ƒ5.0-6.3 und einer Sony A7 III mit demselben Telezoom verglichen – die Berichte über den Vergleich mit den Sony Vollformatkameras folgen.

Die Untersuchungen fanden im Wildpark in meinem Wohnort statt, am Luchs-, Wildkatzen-, Wolfs- und Murmeltiergehege. Fazit der Praxistests: Die Qualität der Ergebnisse ist vergleichbar. Keine der Optiken hat die anderen in die Tasche gesteckt. Mit allen sind trotz ungünstiger Lichtverhältnisse und entsprechend hoher ISO-Werte ansprechende Aufnahmen zu erzielen. Weiterlesen

Olympus M.Zuiko 100–400mm vs. Panasonic Leica 100–400mm

Posted in Erfahrungsberichte

Olympus füllt mit dem neuen 100–400mm Superzoom eine Lücke im Programm, die bislang Panaleica mit ihrem 100–400mm alleine bediente. Das hat den Vorzug, dass die Anfangsblende am kurzen Ende des Zooms bei ƒ4 liegt, wohingegen Olympus’ Neues erst bei 5.0 startet. Über die praktische Relevanz dieses Unterschieds kann man streiten, andererseits ist besser besser. Außerdem punktet es auch damit 985g fast 200g leichter zu sein, als das Oly. Allerdings wirkt das Olympus auch ein bisschen hochwertiger (ich geben zu, auch darüber kann man streiten), man könnte annehmen es entstammt Olympus’ Pro- und nicht der Basis-Linie. So ist es auch etwas überraschend, dass der Listenpreis für das Olympus 357,17 tiefer liegt (wie kommt man bei Panasonic auf einen Listenpreis von 1656,17?) Weiterlesen

Olympus M.Zuiko 100–400mm vs. M.Zuiko 300mm ƒ4 Pro

Posted in Erfahrungsberichte

Vor ein paar Tagen habe ich meinen Vergleich des neuen M.Zuiko 100–400mm mit meinem 40–150mm und dem MC-20 Telekonverter gepostet. Heute vergleiche ich das Telezoom mit dem M.Zuiko 300mm ƒ Pro mit und ohne MC-14 Konverter. Zuerst habe ich das 100–400 mit dem 300er + MC-20 verglichen aber mit diesem Konverter hat die Festbrennweite 600mm Brennweite und das ist mit dem 100–400mm nicht wirklich vergleichbar, weshalb ich darauf auch nicht weiter eingehen möchte. Nur so viel: Im Wildpark waren 600mm MFT aka 1200mm KB meist zu lang. Weiterlesen

Olympus M.Zuiko 100–400mm vs. M.Zuiko 40–150mm+MC-20

Posted in Erfahrungsberichte

Olympus M.Zuiko 40mm–150mm ƒ2.8 Pro + MC-20 und M.Zuiko 100mm–400mm ƒ5–6.3
Olympus M.Zuiko 40mm–150mm ƒ2.8 Pro mit MC-20 2×-Telekkonverter und M.Zuiko 100mm–400mm ƒ5.0–6.3

Seit einigen Tagen begleitet mich Olympus’ neues Superzoom M.Zuiko 100–400mm ƒ5.0–6.3 als Testobjektiv. Eigentlich ideal für alle, die wie ich gerne auf die Jagd nach wilden Tieren gehen.

Vor ein paar Jahren kaufte ich das Panasonic 100–400mm ƒ4.0–6.3 (Bericht | Panasonic | Foto-Hebenstreit-Shop | Amazon), das ich dann meiner Frau Andrea gab als ich mir selbst das Olympus M.Zuiko 300mm ƒ4 Pro (Bericht | Olympus | Foto-Hebenstreit-Shop | Amazon) zulegte. Das 300er ist seither wohl zu meinem meistgenutzten Objektiv geworden. Allerdings ist es eine Festbrennweite, was sicher nicht Jedermanns und -fraus Sache ist. Als ich es im Feldkircher Wildpark neben dem neuen 100–400 testete – ein Bericht folgt in den nächsten Tagen – stieß ich selbst dauernd an seine Grenzen. Auf meinen Fototouren in freier Wildbahn habe ich Zoomen auf kürzere Brennweiten nie vermisst – man kommt an Wildtiere ohnehin kaum einmal nahe genug heran. Im Tierpark allerdings sah es anders aus. Mehrmals war ich mit der Festbrennweite zu nahe am Subjekt, um einen brauchbaren Ausschnitt zu bekommen, während ich mit dem 100–400mm bequem auszoomen konnte. Weiterlesen

Das ABC der Farbe: Wunderschön gemacht.

Posted in Rezension

Ein wunderschönes, sehr informatives Buch. Markus Wäger’s Bücher kann ich immer wieder empfehlen, er kennt sich aus und erklärt es verständlich und auch mit Tiefgang. Würde ich wieder kaufen.

Amazon-Rezension von Andreas W.

Rezensionen helfen mir, von meinen Büchern leben zu können, und sichern, dass es auch in Zukunft aktualisierte und überarbeitete Neuauflagen geben kann. Vielen Dank!

Olympus Teleobjektiv Touch&Try

Posted in etc.

Interesse an Tierfotografie? Schon einmal darüber nachgedacht zu testen, weshalb das MFT-System von Olympus bei Natur- und Wildtierfotografen so beliebt ist? Oder Besitzer einer MFT-Kamera und Interesse einmal eines von Olympus’ Superteles zu testen? Feldkirch in Erreichbarkeit und am Nachmittag des Samstag, den 26.9., noch keine Verpflichtung? Ja, dann wäre die oben angeführte Veranstaltung vielleicht etwas für dich! Anmelden bevor es andere tun!

Ich werde auch dabei sein! Ich hoffe das schreckt niemanden ab! CU! Weiterlesen

Schwere Kameras leichter tragen: Cotton Carrier

Posted in Erfahrungsberichte

Nach einer Einleitung in der ich erkläre, weshalb es in den vergangenen Wochen kaum etwas von mir zu hören und sehen gab, stelle ich das System vor mit dem ich seit Frühjahr meine Kameras mit Supertele durch die Gegend trage. Das Cotton Carrier ist eine Empfehlung für alle die einigermaßen schwere Kameras stundenlang durch die Pampas schleppen.

Links zum Video: Weiterlesen

Unterwegs mit dem Olympus M.Zuiko 100–400mm

Posted in Erfahrungsberichte

Luchs
Luchs | Olympus OM-D E-M1X | M.Zuiko 100-400mm F5.0-6.3 | 400mm (800mm KB) | ƒ6.3 | 1/320s | ISO6400 | Capture One Pro
Luchs
Luchs | Olympus OM-D E-M1X | M.Zuiko 100-400mm F5.0-6.3 | 400mm (800mm KB) | ƒ6.3 | 1/400s | ISO6400 | Capture One Pro

Die letzten Wochen waren etwas turbulent für mich. Unter anderem lag ich mit meinem neuen Buch »ABC des Grafikdesigns« (Rheinwerk-Verlag | Amazon-Affiliate) in Endspurt und das war ein echt langer und intensiver Spurt! Heute nun ist das Werk in Druck gegangen und Ende Monat sollte es im Handel sein.

Vorübergehend ist der Stress nun vorbei, wobei die nächsten Bücher schon in der Pipeline sind. Eine kleine Verschnaufpause gibt es aber doch und die nutze ich – neben meiner wiederentdeckten Leidenschaft für das Bassspielen – um mit dem von Foto Hebenstreit zur Verfügung gestellten M.Zuiko 100–400mm (Olympus | Foto-Hebenstreit-Shop | Amazon-Affilliate) auszurücken. Weiterlesen