Direkt zum Inhalt

Grafik und Gestaltung

Posted in Bücher

Grafik und Gestaltung könnte man vielleicht als mein Hauptwerk bezeichnen. Auf jeden Fall ist es das dickste und schwerste Buch das ich bislang schriebe. Ich gehe davon aus, dass es das auch bleiben wird.

Seit dem Erscheinen der Erstauflage 2010 ist es so etwas wie das Standardwerk für grafische Gestaltung in deutscher Sprache geworden.

Kapitel 1: Grafikdesign

Das 1. Kapitel gefasst sich mit der Frage was Design und Grafikdesign überhaupt bedeutet und was beispielsweise der Unterschied zur Kunst ist. Alles was Menschen an an visuell sichtbarem schaffen wird gestaltet aber nicht alles wird designt. Design ist zielgerichtet und stellt im Idealfall eine optimale Synthese aus Funktion und Ästhetik dar.

Kapitel 2: Wahrnehmung

Grafikdesign folgt Regeln. Viele davon basieren auf der Art wie wir Menschen die Welt wahrnehmen. Die sogenannten »Gestaltgesetze der Wahrnehmung« bilden eine wichtige Grundlage für die Gestaltung. Es gehr vor allem darum Layouts so anzulegen, dass die einzelnen Elemente zu einer Einzeit verschmelzen. In diesem Kapitel beschreibe ich die wichtigsten Grundlagen.

Kapitel 3: Form

Das 3. Kapitel widmet sich der Formenlehre, erklärt die Funktionen von Punkt, Linie und Fläche, beschreibt die wichtigsten Proportionen und Seitenverhältnisse, wie beispielsweise den Goldenen Schnitt, und widmet sich Fragen der Gewichtung.

Kapitel 4: Farbe

Auf die Formenlehre folgt die Farbenlehre. Es werden die wichtigsten Grundlagen des Farbensehens und -empfindens beschrieben, die Farbräume mit denen der Grafikdesigner zu tun hat, es wird erklärt was Farbmanagement ist, welche Bedeutung Farbsysteme haben, wie man bewusst mit Farben gestaltet und welche Wirkungen mit den wichtigsten Farben verbunden werden.

Kapitel 5: Bild

Texte transportieren Informationen, Bilder Emotionen. Das 4. Kapitel beleuchtet welche Wirkungen und Aussagen sich mit Bildern erzielen lassen. Unter anderem werden verschiedene Techniken beschrieben, mittels derer sich unterhaltsame Printwerbung gestalten lässt.

Kapitel 6: Schrift

Bilder können sehr offensiv und offensichtlich wirken. Schrift wirkt eher unterschwellig. Deshalb wird sie von vielen Gestaltern stiefmütterlich behandelt – nicht nur von Laien und Einsteigern! Dabei kann man damit den Charakter eines Designs maßgeblich prägen. Ich weiß gerade aus Projektbesprechungen des Werbelehrgangs in dem ich unterrichte, wie Schrift wirken kann. Gelingt es einem talentierten Einsteiger für einen Entwurf eine interessante, passende und wirkungsvolle Schrift zu verwenden, entlockt das den anderen Teilnehmern meist ein »Wow!« und schnell folgt die Frage, welche Schrift denn zum Einsatz kam. In diesem Kapitel möchte ich die wichtigen Grundlagen zum Verständnis von Schrift vermitteln.

Kapitel 7: Lesetypografie

Es genügt nicht, eine gleichermaßen funktionale wie coole Schriftart für ein Layout zu wählen, man muss sie auch richtig einstellen können. Die Grundeinstellungen für Texte in den Programmen sind in der Regel nicht wirklich ideal für gut lesbare Texte – egal ob es sich um Word, Illustrator oder InDesign handelt. Die Schriftgrößen sind zu groß, die Zeilenabstände zu gering – jedenfalls für Lesetexte; für Überschriften ist der Zeilenabstand zu weit. Im 7. Kapitel erkläre ich welche Einstellungen für gut lesbare Texte notwendig sind.

Kapitel 8: Gestaltungsraster

Design lebt von Ordnung, Achsen und klaren Proportionen. Gestaltungsraster helfen rasch zu Layouts zu kommen, die Gestaltung designt wirken lassen. In diesem Kapitel erkläre ich, wie Gestaltungsraster entwickelt werden.

Kapitel 9: Corporate Design

Corporate Design ist das Kleid eines Unternehmens. Mittels eines starken Logos, einer festen Hausfarben und klar definierten Farbräumen, sowie einer individuellen Typografie, kann man sich visuell vom Mitbewerber ab- und aus dem allgemeinen visuellen Rauschen herausheben.

Kapitel 10: Druck und Druckvorstufe

Das letzte Kapitel beleuchtet die wichtigsten technischen Aspekte, die für die Gestaltung druckreifer Daten wissenswert sind.

Grafik und Gestaltung – das umfassende Handbuch

Ein Exemplar des Buches in chinesischer Sprache

Mittlerweile hat das Buch mit »Adobe InDesign – Schritt für Schritt zum perfekten Layout« ein Schwesterchen bekommen, in dem ich beschreibe, wie kompetente Gestaltung im wichtigsten Programm für Grafikdesigner umgesetzt werden kann.

Leserstimmen

»Ein Standardwerk! Für Mediengestalter und solche, die es mal werden wollen, ist dieses Buch ein absolutes Must have, wie ich finde! Die 10 ausführlichen und sorgfältig gestalteten Kapitel dieses farbigen Buches sind toll geschrieben und mit gut ausgewählten und passenden sowie hilfreichen Bildern versehen.«

Ina via Amazon

»Ich bin von diesem umfangreichen Handbuch sehr begeistert, vieles was ich mir mühsam in den letzten 2 Jahren zusammengetragen habe, ist hier verständlich und kompakt zusammengeschrieben.«

Juliana Fabula via Amazon

»Es ist alles andere als ein staubtrockener Schinken, sondern ein Nachschlagewerk für jeden kreativen Kopf, der vom Logo bis zum kompletten Corporate Design Inspiration und Tipps möchte.«

La-Na via Amazon

»Dieses Buch sollte in keinem Bücherschrank eines Gestalters fehlen.«

Benno Selin via Amazon

»Ein solides, anwenderfreundliches Praxishandbuch mit klaren Strukturen.«

Tati Heer via Amazon

»Prädikat: Vorbehaltlos zu empfehlen!«

Heike May via Amazon

»Einfach ein gutes Buch.«

H. Heigel via Amazon

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.