OP Tech USA Kamera-Gurtsystem

So gut wie jede Kamera kommt mit einem Schulterriemen oder einer Handschlaufe daher. Die letzte Kamera bei der ich diese Beigabe nutzte war meine erste DSLR, die Nikon D80. Als ich 2008 begann mit der Nikon D700 und somit Vollformat und entsprechend schweren Linsen zu fotografieren suchte ich nach einer komfortableren Alternative die ich im Gurtsystem von OP Tech USA auch bald fand.

OP Tech USA hat sich auf die Herstellung von Gurtsystemen und Accessoires aus Neopren für Fotografen und Jäger spezialisiert. Die Neoprengurte sind nicht besonders schick und deshalb wahrscheinlich nicht erste Wahl für den gemeinen Hipster unter den Motivjägern. Dafür sind sie sehr angenehm zu tragen, widerstandsfähig, pflegeleicht und flexibel. Auch mein erster Gurt von 2008 sieht kaum gebrauchter aus als meine letzten Neuzugänge.

Bei den Schultergurten wirkt das Neopren stark federnd, was ein sehr angenehmes Tragegefühl vermittelt, ohne, dass die Kamera schaukelt oder auf und ab hüpft.

Die Handschlaufen vermitteln ein bisschen den Eindruck als wären sie aus Schaumgummi gefertigt. Mit der edlen Anmutung von Lederhandschlaufen hat das wenig gemein. Dafür ist das Tragegefühl umso besser, denn die Schlaufe ist eigentlich kaum zu spüren. Die Schaumgummi-Anmutung vermittelt nicht unbedingt reissfest zu sein, doch OP Tech gibt selbst für die kleine Kompaktkamera-Handschlaufe Cam Strap QD eine empfohlene Tragelast von 1,1kg an, für den SLR Wrist Strap 4,5kg.

Das Klippsystem erlaubt einen schnellen Wechsel zwischen Gurt und Handschlaufe was mir wichtig ist. Die Klips selbst scheinen bombenfest, eine versehentliche Lösung habe ich in all den Jahren nie erlebt. Angenehm auch: Die Schulterriebem lassen sich recht klein zusammenrollen oder legen und beanspruchen nicht viel Platz in den Fototaschen.

classicstrapuniloop

Für meine Olympus OM-D E-M1 habe ich den Super Classic Strap Uni-Loop (Abbildung oben; OP-Tech-Produktseite; Amazon-Affiliate-Link) von meiner Vollformatkamera übernommen, bei Bedarf wechsle ich zum SLR Wrist Strap (Abbildung unten; OP-Tech-Produktseite; Amazon-Affiliate-Link).

slrwriststrap

camstrapqd

OP Tech nutzt zwei verschiedene Klippsysteme (Connectors): Das Uni-Loop-System für schwerer Kamerasysteme und das Mini-QD-System für Kompakt- und kleinere spiegellose Systemkameras. An meiner OM-D E-M5 und der Pen E-PL7 verwende ich statt der größeren Verschlüsse die kompaktere Variante. Oben zu sehen die E-PL7 mit dem Cam Strap QD (OP-Tech-Produktseite; Amazon-Affiliate-Link), unten ein Foto der Pen mit dem Mirrorless Strap (OP-Tech-Produktseite; Amazon-Affiliate-Link).

mirrorlessstrap

Der Unterschied zwischen Super Classic Strap zum Mirrorless Strap betrifft nicht nur die Verbindungsklipps, sondern auch das Schulterteil ist etwas anders. Der Super Classic Strap ist auf der Trageseite gummiert was ihn rutschfester macht und ich als etwas angenehmer empfinde. Der Unterschied ist allerdings nicht besonders groß.

PS: Falls euch mein Blog gefällt, euch Artikel und Tutorials helfen und ihr mein Engagement unterstützen wollt, könnt ihr das ohne einen Cent auszugeben. Einfach beim nächsten Amazon-Einkauf über einen Affiliate-Link hier im Blog einsteigen und ich erhalte eine kleine Provision die euch natürlich nichts kostet. Oder ihr habt eines meiner Bücher gelesen und findet es gut und empfehlenswert: Viele Leute informieren sich via Amazon (auch Leute die nicht dort einkaufen) und jede gute Rezension ist eine riesige Hilfe für den Autor (als Kunde kann man auch Produkte rezensieren die man nicht dort gekauft hat). Danke.

Flattr this!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*