Schlagwort-Archive: Workshop

Photoshop CC WS03: Bilder in einem Dokument zusammenführen

In diesem Workshop erstelle ich eine Montage aus drei Bilder – eine Art Triptychon – und platziere einen Text darunter.

Illustrator CC WS03: Farbgrundlagen

In diesem Workshop dreht es sich um die Unterschiede zwischen RGB- und CMYK-Farbe und worauf dabei zu achten ist.

Photoshop CC WS02: Ansicht

Auch im zweiten Workshop zu Adobe Photoshop geht es noch um Grundlagen und zwar um das Ein- und Auszoomen sowie das Verschieben der Ansicht. Dabei zeige ich auch wie man Bilder in mehreren Fenstern gleichzeitig anzeigen, zoomen und verschieben kann.

Illustrator CC WS02: Neues Dokument

In meinem zweiten Workshop zu Adobe Illustrator CC zeige ich wie man in Illustrator neue Dokumente erstellt und mit Zeichenflächen gearbeitet wird.

Illustrator CC WS01: Hand und Zoom

Mit diesem Workshop starte ich eine neue Serie an Tutorials zu Adobe Illustrator CC. Die Episoden bilden die Inhalte meiner Kurse die ich bei der epos Akademie in Götzis (Österreich) halte. Die Inhalte bilden die essenziellsten Grundlagen bis hin zu komplexen Zeichen- und Konstruktionsabläufen ab. In dieser ersten Episode geht es zunächst um das Ändern der Anzeigegröße und das Verschieben der Ansicht.

InDesign: Produktionsdaten prüfen und aufbereiten 5

Das ist mein vorläufig letztes Video zu Adobe InDesign. Demnächst starte ich wahrscheinlich eine Serie über Illustrator und in Zukunft wahrscheinlich eine Neuauflage der InDesign-Tutorials für CC. Außerdem stehen Screencasts zu Photoshop und weitere zu Affinity Photo auf meiner Planungsliste. Ein bunter Haufen an Themen aber ich bin halt vielseitig interessiert.

Falls euch mein Blog gefällt, euch Artikel und Tutorials helfen und ihr meine Aktivitäten unterstützen möchtet könnt ihr das ohne einen Cent auszugeben. Einfach bei eurem nächsten Einkauf bei Amazon über einen Affiliate-Link irgendwo hier im Blog einsteigen und ich erhalte ein bisschen Provision ohne, dass euch das etwas kostet. Oder ihr habt eines meiner Bücher gelesen, findet es gut und empfehlenswert: Viele Leute informieren sich via Amazon (auch Leute die nicht dort einkaufen) und jede gute Rezension ist eine riesige Hilfe für den Autor (als Kunde kann man auch Produkte rezensieren die man nicht dort gekauft hat).

Danke schon einmal allen für die Unterstützung!

Capture One: Bildimport und Basisentwicklung

In diesem spontanen und improvisierten Workshop zeige ich wie ich die Bilder einer Fotosafari in einen Capture-One-Katalog importiere und dann die wichtigsten Grundeinstellungen vornehme, sowie Einstellungen von einem Bild auf andere Bilder kopiere. Die Shortcuts die ich mir für Capture One eingerichtet habe finden sich in meinem Blog zum Download.

Affinity Photo: Kapitel 9, Bildbearbeitung für Fotografen

Im vorletzten Kapitel von  »Affinity Photo – Schritt für Schritt zum perfekten Bild« geht es unter dem Titel »Bildbearbeitung für Fotografen« um die sogenannte digitale Dunkelkammer. Das Kapitel beginnt mit einem Grundlagenexkurs über die Vorzüge des sogenannten RAW-Formats und endet mit einem Exkurs über Farbmanagement. Dazwischen finden sich sieben Workshops zu Themen die vor allem Anwender interessieren dürften die selbst fotografieren.

Kap9_WS01
Der 1. Workshops vermittelt kurz die wichtigsten Grundlagen der RAW-Entwicklung die in Affinity Photo in der sogenannten Develop Persona stattfindet.
Kap9_WS02
Der 2. Workshop zeigt wie man sogenannte Overlays nutzt um in der Develop Persona RAW-Bilder selektiv zu bearbeiten.
Kap9_WS03
Im 3. Workshop entwickle ich ein dunkles, verrauschtes Bild und reduziere dabei das Bildrauschen so gut es geht.
Kap9_WS04
Das Beispielbild des zum 4. Workshop zeigt kräftige Objektivverzerrungen die ich in der Develop Persona korrigiere.
Kap9_WS05
Im 5. Workshop füge ich drei Einzelbilder zu einem Panorama zusammen.
Kap9_WS06
Affinity Photo verfügt (bislang) über keine Funktion für echtes HDR. Trotzdem lassen sich mehrere Belichtungen zu einer Aufnahme mit ausgewogener Helligkeitsverteilung vereinen.
Kap9_WS07
Im letzten Workshop führe ich vor wie man mehrere Belichtungen in denen immer irgendein Passant zu sehen ist zu einem Bild mit einem menschenleeren Platz vereint.

affinityphoto-cover

Angaben zum Buch

304 Seiten,  gebunden und komplett in Farbe;
ISBN 978-3-8362-4031-4;
Buch: 34,90; E-Book: 29,90;
Weitere Infos und Demo-Kapitel auf der Website des Verlags;
Affiliate-Link zur Buch-Seite bei Amazon.
Erscheinungstermin: Februar 2016

Affinity Photo, Kapitel 4: Farbanpassungen

Nachdem sich das 3. Kapitel meines Affinity-Photo-Buches mit Helligkeits- und Kontrastanpassungen befasste, geht es im 4. um Farbkorrekturen. Deshalb steht zu Beginn des Kapitels auch ein achtseitiger Grundlagenexkurs über Farbe.

AP_Kap4_WS-1
Eine Anhebung des Kontrasts führt meist auch zu einer Erhöhung der Sättigung. Im 1. Workshop zeige ich wie man mit Gradationskurven den Kontrast anhebt ohne, dass es zu einer Übersättigung kommt.
AP_Kap4_WS-2
Der 2. Workshop nimmt das Thema des 1. auf: Kontrastanhebung ohne zu übersättigten Farben zu kommen. Nur die Methode ist hier anders.
AP_Kap4_WS-3
Im 3. Workshop zeige ich wie man mit Affinity Photos Weißabgleichs-Einstellungseben arbeiten kann. Kein Werkzeug für höchste Ansprüche aber wenn es schnell und einfach gehen soll eine Möglichkeit.
AP_Kap4_WS-4
Professionelle Bildbearbeiter korrigieren den Weißabgleich meist mit demselben Werkzeug mit dem sie auch Helligkeit und Kontrast anpassen. Meist sind das Gradationskurven. Hier gehe ich es noch etwas einfach an und zeige die Methode anhand der etwas simpleren Tonwertkorrektur.
AP_Kap4_WS-5
Das Ausgangsbild zum 5. Workshop bildet ein dunstiges Urlaubsbild. Hier zeige ich wie man Helligkeit, Kontrast und Weißabgleich mit Gradationskurven einstellen kann.
AP_Kap4_WS-6
Der 6. Workshop demonstriert wie man eine professionelle Farbkorrektur mit Unterstützung von Farbmesspunkten vornehmen kann.
AP_Kap4_WS-7
So wie der 6. zeigt auch der 7. Workshop wie anspruchsvolle Farbkorrekturen mit Hilfe von Farbmesspunkten vorgenommen werden und geht dabei speziell auf die Besonderheiten bei der Korrektur von Hauttönen ein.
AP_Kap4_WS-8
Im 8. Workshop zeige ich wie sich bestimmte Farben selektiv beeinflussen lassen. Hier habe ich aus den Blautönen die Intensität herausgenommen und die Sättigung stark reduziert, die Rottöne habe ich zu einem gelblicheren Ton geändert.
AP_Kap4_WS-9
Eine Selektive Farbkorrektur kann man auch vornehmen um übersättigte Hauttöne zu entsättigen. Eine Maske sorgt dafür das die Reduzierung der Sättigung nur dort wirkt wo sie soll.
AP_Kap4_WS-10
Im 10. Workshop demonstriere ich die fortgeschrittenen Möglichkeiten selektiver Farbkorrektur.
AP_Kap4_WS-11
Im letzten Workshop des 4. Kapitels zeige ich wie man Einstellungen von einem Bild auf andere kopieren kann.

affinityphoto-cover

Angaben zum Buch

304 Seiten,  gebunden und komplett in Farbe;
ISBN 978-3-8362-4031-4;
Buch: 34,90; E-Book: 29,90;
Weitere Infos und Demo-Kapitel auf der Website des Verlags;
Affiliate-Link zur Buch-Seite bei Amazon.
Erscheinungstermin: Februar 2016