Direkt zum Inhalt

Markus Wäger Posts

Meine Blog-TopTen

Posted in etc.

Wer selber Blogt, hat wahrscheinlich auch die Blog-Szene immer etwas im Blickfeld. Es gibt etwa 70 Blogs, die ich als Feed abonniert habe. Hier sind meine persönlichen TopTen. Wenn euch in der Liste ein ganz wichtiges Weblog fehlt, ihr mir eine Empfehlung abgeben wollt, oder den Besuchern eure liebsten Blogs bekannt geben, nutzt doch die Kommentarfunktion, und postet eure Favoriten.

  • Design Tagebuch
  • TypeNeu
  • Fontblog
  • Studio 5555
  • Reduxo
  • Fontwerk
  • Stylespion
  • Pixelgraphic
  • Digital Photography School
  • Weiterlesen

    Was ist eure wichtigste Software?

    Posted in etc.

    Nach zwei Wochen, starte ich eine neue Umfrage. Diesmal möchte ich wissen, welches für euch, die wichtigste, definitiv unverzichtbare Software ist. Antworten könnte ihr wie immer im Panel oben, in der rechten Seitenleiste.

    Am letzten Poll haben sich wieder knapp 100 Besucher beteiligt – danke – und das Ergebnis seht ihr unten. Die Frage lautete:

    Weshalb interessiert dich der Inhalt meines Weblogs?

    Gero Singelmann: Adobe InDesign CS3 für Fortgeschrittene

    Posted in Lesetipps

    InDesign-Einsteigern, Quark-Umsteigern und auch bereits geübten InDesign-Benutzern, die in CS3 einsteigen, oder das Programm besser kennenlernen wollen, empfehle ich meine Lern-Video-DVD aus dem Hause Galileo.

    Wer aber InDesign bereits zu 80% beherrscht, alle Brot- und Butter-Techniken bereits beherrscht, und neugierig auf die letzten 20% ist, empfehle ich das Buch »Adobe InDesign CS3 für Fortgeschrittene«. Darin lernt der Leser die Crack-Techniken im Umgang mit Text und dem Import, erfährt einiges über die besonderen Knackpunkte im Umgang mit Grafiken und mit Farbe, erhält Antworten zu speziellen Fragen beim Erstellen von interaktiven PDFs, bei der Arbeit mit XML und der Datenzusammenführung, der Leser erfährt näheres was es mit Transparenzreduzierung auf sich hat, und worauf der Profi beim Preflight, beim Drucken und beim Überfüllen achten sollte. Weiterlesen

    Weshalb interessiert ihr euch für die Themen meines Weblogs

    Posted in etc.

    In der neuesten Umfrage, würde ich gerne von euch wissen, was euch hierher führt? Weshalb besuchst du meine Website? Aus welchem Grund interessiere dich die Themen? Privates oder berufliches Interesse?

    Das Widget zur Abstimmung steckt wie üblich zuoberst in der rechten Seitenleiste.

    Danke an alle, die an der letzten Umfrage Teil genommen haben. Die Frage lautete: »Welche dieser Web-Services und Features nutzt ihr?« Das Ergebnis (89 Antworten):

    Leider hatte ich beim Erstellen MySpace und FaceBook nicht bedacht. Diese Services sollten demnach in Anderes enthalten sein. Weiterlesen

    Schriftenvielfalt fürs Webdesign

    Posted in Grafik

    Sehr kontrovers wird derzeit Apples Vorstoß diskutiert, mit dem jetzt (in Apple Safari) und in Zukunft (in anderen Browsern – Opera wird als nächstes folgen) Schriften, die auf einem Server zur Verfügung stehen, mittels Stylesheet zur Darstellung im Browser geladen werden können. Einen Artikel dazu hat Ralf Herrmann vor kurzem in seinem Typowiki veröffentlicht.

    Weniger Freude äußert ein Teil der Schriftenentwerfer und -vertriebler, wie aus einem Artikel im Fontblog, sowie den dazu geäußerten Kommentaren, zu entnehmen ist – dort heißt die provokante Überschrift »Apple erklärt Schriftentwerfern und -verlagen den Krieg«. Weiterlesen

    Wieder da

    Posted in etc.

    Schnee

    Schnell vergangen, ist diese Urlaubswoche in Grän im Tirol. Geplant hatten meine Freundin und ich ja eine Woche mit schönen Frühlings-Bergwanderungen. Aber man soll die Rechnung nicht ohne den Wetterwirt machen! Fast die ganze Woche über hat es geschneit und wir sahen uns schon im Ferienort mit unserer Heckschleuder eingeschneit. Täglich wurde uns Sonnenschein für den kommenden Tag angesagt, und dann fielen am Morgen doch wieder die dicken Flocken. Am Freitag fühlten wir uns wie die Esel, die permanent eine saftige Möhre vor sich sehen, sie aber nicht erreichen können. 😀 Weiterlesen

    Freefont Hill House

    Posted in Freefont

    hill-house-medium.gif

    Marc in Luxemburg (he, ich werde in Luxemburg gelesen!? 🙂 ) hat mir ein Mail geschrieben, indem er mich auf den Freefont Hill House von Jon und Leigh Hicks aufmerksam macht. Die Hill House ist inspiriert von einer Schrift, des schottischen Architekten Charles Rennie Mackintosh.

    Wenn ihr mehr solche Tipps hab, immer her damit! Guten Stoff empfehle ich immer gerne weiter.

    Welche Web-Services und Features nutzt ihr?

    Posted in etc.

    In dieser Woche möchte ich fragen, welche Features und Services im Internet nutzt.

    Ich selbst bin ja ein Blog- und Podcast-Fan, was im Grunde ja eher eine Einbahnstraße ist, in der es einen Sender gibt (den Blogger/Podcaster) und einen Empfänger. Dann gibt es noch ein Forum bei dem ich seit Jahren dabei bin – dann ist aber relativ Schluss.

    In der letzten Zeit habe ich mich mal umgesehen, welche Services es neben Xing noch gibt. Da wären Twitter, Delicious, Magnolia und wie Sie alle heißen. Und ich muss gestehen: Twitter verstehe ich einfach nicht. Weiterlesen

    Das Wort zum Sonntag

    Posted in etc.

    „Die meisten Unfälle werden durch das verursacht,
    was man gemeinhin als menschliches Versagen bezeichnet.
    In fast allen Fällen sind dafür jedoch nicht Fehler
    in der Bedienung durch den Menschen verantwortlich,
    sondern Fehler im Design.“

    Lidwell, Holden, Butler: Design

    Die Autoren meinen damit, dass durch besseres Produktdesign, viele Fehler vermieden würden.

    Ich und du

    Posted in etc.

    Seit Langem denke ich darüber nach, jetzt mache ich ernst.

    Vor zehn Jahren habe ich meine erste Website online gestellt. 2001 wurde daraus dann eine Corporate Website. Davor habe ich einfach nur privat mit den Möglichkeiten des Web und des Webdesign rum gespielt. Als ich nun aber begonnen habe, mich als Unternehmen und Unternehmer zu präsentieren, habe ich auch das formale »Sie« für die Anrede eingeführt.

    In den letzten beiden Jahren hat sich aber meine Webpräsenz von der Firmenpräsentation zum Weblog gewandelt, und seit langem fand ich das streng formale »Sie« für dieses Medium nicht mehr passend. Vor allem für den Designworks VideoPodcast passt es irgendwie überhaupt nicht mehr. Weiterlesen