Direkt zum Inhalt

Kategorie: Fotografie & Gedanken

Olympus lebt!

Posted in Fotografie & Gedanken

Olympus: »Wir werden die Kamera-Sparte verkaufen.«

Community und Presse: »Olympus stellt das Kamerageschäft ein!«

Diese ironische Anmerkung habe ich schon am Tag nach der Ankündigung, dass Olympus in Verhandlungen über den Verkauf der Sparte trete, publiziert. Seither habe ich mich ein bisschen zum Thema recherchiert und versucht mir ein Bild zu machen, das ich mit euch teilen möchte und dabei versuche Fakten von Gerüchten und Meinungen zu trennen.

Tatsache ist, dass Olympus entgegen früherer Ankündigungen nun bekannt gibt, sich vom Imaging-Business trennen zu wollen. Weiterlesen

Olympus – was nun?

Posted in Fotografie & Gedanken

Was nun? Ich weiß es nicht. Und seien wir ehrlich: Wir alle wissen es nicht. Weder die, die der Marke schon lange den Tod vorhergesagt haben, noch jene, die – wie ich – versuchten Optimismus zu verbreiten. Tatsache ist: Die digitale Fotografie steckt in einer Krise, vergleichbar mit jener der analogen Fotografie vor 20 Jahren. Uns allen war klar, dass bei der gegebenen Marktentwicklung Marken auf der Strecke bleiben müssen. Schade, dass es Olympus als erste getroffen hat – vor allem für uns, die wir deren Produkte lieben. Es wäre natürlich nicht weniger bedauerlich, hätte es Pentax oder Nikon getroffen, oder würde sich Fujifilm vom verlustreichen Hobby trennen. Aber – auch das gebe ich ehrlich zu – ich wäre wohl froh gewesen, dass es nicht meinen Brand getroffen hat. Weiterlesen

Wäre es klug Olympus jetzt den Rücken zu kehren?

Posted in Fotografie & Gedanken

Olympus: »Wir werden die Imaging-Sparte verkaufen«.

Presse und Community: »Olympus stellt die Kamera-Produktion ein.«

Dass der Olympus-Konzern das Kamera-Geschäft abgibt ist eine beunruhigende Nachricht – für Freunde der Marke ebenso wie für die gesamte Foto-Branche. Fakt ist aber auch, dass von Einstellen der Kamera-Produktion keine Rede ist. Dass Unternehmen Bereiche ausgliedern oder abgeben, ist in der Wirtschaft ein ganz normaler Prozess. Dass Investoren sie aufkaufen um sie wieder profitabel zu machen ebenso. Das macht mir eigentlich keine Sorgen. Sorgen macht mir lediglich die hysterische Reaktion der Community. Da sind auf der einen Seite die, die seit Jahren mit viel Engagement die Stimmung für MFT vergiften, statt sich mit der eigenen Ausrüstung um gute Fotografien zu bemühen, auf der anderen Seite die Kunden der Marke, die nun überlegen das (möglicherweise) sinkende Schiff zu verlassen, und nicht zuletzt jene, die einsteigen würden, doch ob der Nachrichten verunsichert sind. Ich gebe zu, dass ich mich selber gerade frage, ob ich noch guten Gewissens zu Olympus raten kann. Weiterlesen

Olympus – heute ist nicht alle Tage!

Posted in Fotografie & Gedanken

In den kommenden Tagen werden wir viele dramatische Überschriften über Olympus und MFT hören und lesen. Jene die seit Jahren hart daran arbeiten das System zu diskreditieren, werden postulieren, dass sie es schon immer gesagt haben. Aber auch die Fans wünschen dem Patienten schon einmal in Frieden zu ruhen. Mag sein, dass sie recht haben. Mag sein, dass das Ende nah ist. Wir alle wissen seit langem, dass der Kameramarkt am ausdorren ist, dass wohl kaum alle Marken überleben werden, und dass Olympus nicht die allerbesten Karten hat am Ende noch am Leben zu sein. Weiterlesen

Der Baum der Milane

Posted in Fotografie & Gedanken

25 auf einen Streich | Olympus E-M1MarkIII | M.Zuiko 40–150mm ƒ2.8 + MC-20 | 200mm (400mm KB) | ƒ5.6 | 1/800s | ISO1000 | Capture One Pro
Rotmilane | Olympus E-M1MarkIII | M.Zuiko 40–150mm ƒ2.8 + MC-20 | 300mm (600mm KB) | ƒ5.6 | 1/800s | ISO800 | Capture One Pro
Rotmilane | Olympus E-M1MarkIII | M.Zuiko 40–150mm ƒ2.8 + MC-20 | 300mm (600 mm KB) | ƒ5.6 | 1/800s | ISO1000 | Capture One Pro
Rotmilane | Olympus E-M1MarkIII | M.Zuiko 40-150mm ƒ2.8 + MC-20 | 300mm (300mm KB) | ƒ5.6 | 1/800s | ISO800

Keine besonders atemberaubende Fotografien. Kein schöner Hintergrund. Aber 25 Milane auf einem toten Baum sieht man nicht alle Tage – und in der Umgebung zogen noch weitere ihre Kreise. Gut hatte ich meine Kamera dabei. In der Regel ist es ja so: Man geht eigentlich wegen der Bewegung raus und überlegt, ob man die Kamera mitnehmen soll. Entscheidet man sich für Daheimlassen, begegnet man mit Sicherheit ein paar brillanten Motiven. Nimmt man die Kamera mit, gibt es in der Regel nichts Nennenswertes zu sehen. Heute aber hatte ich Glück. Weiterlesen

Skylum Luminar?

Posted in Fotografie & Gedanken

Opa und Enkelkind | Olympus E-M5 MarkII | Lumix G Macro 30mm ƒ2.8 | 30mm (60mm KB) | ƒ5.6 | 1/100s | ISO200 | Belichtungsreihe mit fünf Belichtungen, in Aurora HDR zu HDR kombiniert

Skylum hat mir gestern eine Nachricht geschickt, dass ich mich an ihrem Partnerprogramm beteiligen kann. Für jede Kauf von Luminar der über meinen Link zustande gekommen ist, würde ich 10$ bekommen. Aber kann ich Luminar empfehlen? Nicht wirklich! Ich selbst arbeite mit Capture One, weil es für mich der besten RAW-Konverter ist. Ich habe auch einiges an Sympathie für DxO PhotoLab – müsste ich mich von Capture One trennen, wäre das wohl mein Kandidat zu dem wechseln würde. Ich mag außerdem Exposure X, allerdings eher als Zusatzprogramm, wegen seiner speziellen Looks – ansonsten ist nicht die Ausarbeitungsqualität von C1, DxO oder Lightroom zu erreichen. Aber Luminar? Weiterlesen

Zaunkönig

Posted in Fotografie & Gedanken


Olympus E-M1X | M.Zuiko 300mm ƒ4 + MC-20 | 600mm (1200mm KB) | ƒ8 | 1/1600 | ISO5000 | Capture One Pro und Topaz DeNoise AI

Vögel sind flink. Singvögel vor allem. Möchte man sie fotografisch einfangen, muss man ebenfalls flink sein. Für das Foto des Zaunkönigs hatte ich vielleicht 2 Sekunden Zeit. Lange überlegen und optimale Einstellungen wählen geht sich da nicht aus. Als ich den Piepmatz erblickte, war meine Kamera gerade für Vögel im Flug eingestellt: Zeitvorwahl auf 1/1600s. Nicht notwendig für ein Tier das sich gerade nicht bewegt. Die Empfindlichkeit rauscht dadurch natürlich hoch. Hier konnte ich das Rauschen mit Topaz DeNoise AI sehr gut entfernen, ohne zu viel weitere Details zu verlieren. Weiterlesen

Rotkehlchens Start

Posted in Fotografie & Gedanken

Tiere zu sehen macht mich glücklich. Oft muss ich noch nicht einmal das Haus verlassen, um wunderbare Tiere zu beobachten. Auf unserer Terrasse haben sich schon alle möglichen Vögel an den bereitgestellten Körnern und Nüssen bedient, und andere treiben sich zumindest in den Geästen der Bäume in der Umgebung herum.

Olympus E-M1X | M.Zuiko 40–150mm ƒ2.8 + MC-20 | 300mm (600mm KB) | ƒ5.6 | 1/8000 | ISO6400 | Capture One und Topaz DeNoise AI

Dieses Foto entstand einige Hundert Meter von unserer Wohnung entfernt, an einer Furt der Schwarzach. An einem sonnigen Nachmittag im März konnten wir auf den warmen Steinen im Bachbett lauernd Zaunkönige, Zilpzalpe, Buchfinken, Bachstelzen, Gebirgsstelzen, Feldspatzen und Rotkehlchen beobachten. Den Robin oben erwischte ich beim Start mit Hilfe der Pro-Capture-Funkton meiner OM-D. Dabei zeichnet die Kamera kontinuierlich Bilder auf, währen der Auslöser halb gedrückt ist. Drückt man ihn durch, wird eine definierbare Anzahl der zuletzt vor dem Drücken aufgenommenen Bilder gespeichert. Weiterlesen

Nilgans Küken

Posted in Fotografie & Gedanken


Nilgans Küken | Olympus OM-D E-M1X | M.Zuiko 300mm ƒ4 + MC-14 | 420mm (840mm KB) | ƒ5.6 | 1/1600s | ISO1600 | Capture One Pro

Nilgans Küken | Olympus OM-D E-M1X | M.Zuiko 300mm ƒ4 + MC-14 | 420mm (840mm KB) | ƒ6.3 | 1/1600s | ISO1000 | Capture One Pro

Nilgans Küken | Olympus OM-D E-M1X | M.Zuiko 300mm ƒ4 + MC-14 | 420mm (840mm KB) | ƒ5.6 | 1/1600s | ISO1600 | Capture One Pro

Man muss nicht weit reisen, um Schönes zu entdecken und erleben. Finde ich zumindest. Wer mit offenen Augen durch die Welt geht findet Bemerkenswertes direkt vor der Haustür. Ich glaube nicht, dass ein Leben ausreicht, um alles gesehen zu haben, was es in einem winzigen Bundesland, wie Vorarlberg, sehenswert ist. Ich war schon auf Island, den Kanaren und an der Nordsee – ich weiß, für viele sind das keine Fernreisen – und ich habe schöne Erlebnisse von dort mit nach Hause gebracht, doch ich habe auch ebenso in der nahen Umgebung ebenso schöne Momente erlebt. Weiterlesen

Unterwegs mit der Olympus OM-D E-M1 MkIII

Posted in Fotografie & Gedanken

Am Mittwoch habe ich die neue Olympus OM-D E-M1 MkIII bekommen – meine dritte E-M1. Die E-M1 ist für mich seit dem ersten Modell die ideale Kamera. Die erste Version habe ich durch die MkII ersetzt, weil sie mir flinke Motive, wie fliegende Vögel, zugänglich gemacht habe. Mit der ersten E-M1 war das noch nicht so recht möglich. Letztes Jahr habe ich auch die E-M1X gekauft. Vor allem wegen des Joysticks zur Auswahl des AF-Messfeldes, des Live-ND-Modus und weil der Autofokus noch einmal besser sein soll. Weiterlesen