Direkt zum Inhalt

Kategorie: Fotografie & Gedanken

Von Fliegen und Influencern

Posted in Fotografie & Gedanken

Fliege | Olympus OM-D E-M1X | M.Zuiko 60mm ƒ2.8 Macro | 60mm | ƒ8 | 1/250s | ISO400 | Blitz | Capture One Pro

Ein weiterer lauer Sommerabend, an dem ich auf der Terrasse sitze – den Abendhimmel über mir – und mir etwas Zeit nehmen kann, Gedanken in Worte zu fassen und zu teilen. Das Foto oben zeigt wieder eine Aufnahme aus der Wildnis unserer Terrasse. Eine Fliege. Wir mögen keine Fliegen. Aber ist sie nicht dennoch interessant und faszinierend? Der Mikrokosmos der sich dem Fotografen mit dem Makro erschließt ist so anders, als das, was wir ohne diese Lupe zu sehen bekommen.

Auch diese Aufnahme entstand mit Blitz und dem Diffusor, den ich im Artikel vor ein paar Tagen vorgestellt habe. Das Schöne: Man sieht dem Bild den Blitzeinsatz nicht an. Das gelingt mir bei Weiten noch nicht immer. Aber es wird langsam! Ich bin ja noch Novize in Makro. Weiterlesen

Das Eichhörnchen und die Wirtschaft

Posted in Fotografie & Gedanken

Eichhörnchen | Olympus OM-D E-M1X | M.Zuiko 300mm ƒ4 + MC-14 | 420mm (840mm KB) | ƒ5.6 | 1/160s | ISO 1600 | Capture One Pro, Topaz DeNoise AI

Vor ein paar Jahren konnten wir am Bach vor unserer Wohnanlage ein Eichhörnchen beobachten. Seit Längerem haben wir aber leider keines mehr gesehen. Die paar Bäume neben dem Gewässer sind allerdings auch nicht der typische Lebensraum der Nager. Sollte aber wieder eines auftauchen, darf es alsbald mit einem Futterautomaten mit Leckereien rechnen. Der Nabu schreibt, dass man ihnen damit gut unter die Arme greifen kann. Derzeit stehen sie glücklicherweise nicht auf der Liste der bedrohten Arten. Also schauen wir, dass das so bleibt! Weiterlesen

Spatz, Grünfink und Sensorformate

Posted in Fotografie & Gedanken

Frau Spatz, Frau Grünling und Herr Grünling | Olympus OM-D E-M1MarkIII | M.Zuiko 300mm ƒ4 + MC-20 | 600mm (1200mm KB) | ƒ8 | 1/160s | ISO 1000 | Capture One Pro, Topaz Sharpen AI und Topaz DeNoise AI

1/160s bei 1200mm Brennweite aus freier Hand und das Bild ist scharf! Für jemanden, der mit Fotografie vor 35 Jahren begonnen hat, eigentlich unglaublich. Und dann auch noch ISO1000!

»Fotografie und Gedanken« habe ich die Rubrik, unter der ich momentan Einiges publiziere, genannt. Eine gute Möglichkeit für mich Gedanken über Fotografie loszuwerden, und euch, liebe Leser, gleichzeitig Fotos von mir unterzujubeln.

Fotos von Vögeln an Futterstellen sind unter Naturfotografen eigentlich verpönt. Ich zeige es auch nicht, weil es ein so tolles Bild ist. Obwohl: Eigentlich ist es schon ein gutes Foto. Gut, weil es einen Grünfink knapp 30m von unserer Terrasse entfernt zeigt. Das ist erfreulich, denn der Grünfink ist bei uns schon lange keine Selbstverständlichkeit mehr. Er war es einmal. Aber immer weniger ist selbstverständlich, was es lange war. Weiterlesen

Kleine schwarze Biene

Posted in Fotografie & Gedanken

Olympus OM-D E-M1X | M.Zuiko 60mm ƒ2.8 Macron | 60mm (120mm KB) | ƒ8 | 1/250s | ISO 1600 | Capture One Pro

Um Natur und Wildtiere zu fotografieren, muss ich eigentlich gar nicht vor die Haustür. Es genügt ein Schritt auf die Terrasse.

Schon vor zwei oder drei Jahren haben wir begonnen ein paar Pflanzen auf Biene & Co auszurichten und wir haben ein kleines Insektenhotel aufgehängt. Das Hotel blieb bis vor Kurzem unbewohnt. Erst in diesem Frühjahr wurde es von Wildbienen angenommen und nach ein paar Wochen waren alle Zimmer belegt.

In diese Frühling haben wir auch unser Blumenangebot für die nützlichen Achtbeiner erweitert und spezialisiert. In zwei Töpfen haben wir Bienenblumen-Samenmischungen gesät. So konnten den Blumen von den ersten Spitzchen die aus der Erde lugten, bis zu ausgewachsen einen guten halben Meter hohen Pflanzen beim Wachsen zuschauen. Weiterlesen

Prachtlibelle

Posted in Fotografie & Gedanken

Prachtlibelle | Olympus OM-D E-M1III | M.Zuiko 40-150mm ƒ2.8 + MC-20 | 300mm (600mm KB) | ƒ5.6 | 1/2500s | ISO 1250 | Capture One Pro

Viel zu viel geschrieben habe ich in den letzten Tagen, über Dinge, die in der Fotografie eigentlich nebensächlich sein sollten. Nicht, dass ich es bereue die Artikel recherchiert und verfasst zu haben. Für mich waren die Erkenntnisse der Recherchen ebenso wichtig, wie mir die Gedanken und den Frust vom Herzen zu schreiben. Ich hoffe auch, dass mein Blog hilft, einfältigen Vorurteilen gegen MFT etwas entgegen zu setzen.

Tatsächlich sollte es in der Fotografie um Fotografie gehen – um Malen mit Licht. Weiterlesen

Rehbock und Rehe

Posted in Bilder, and Fotografie & Gedanken

Rehbock und Rehe | Olympus OM-D E-M1X | M.Zuiko 300mm ƒ4 + MC-14 | 420mm (840mm KB) | ƒ5.6 | 1/250s | ISO 2000 | Capture One Pro

Für alle an den News um Olympus interessierten, hier zwei Links:

Und für alle die das nicht interessiert ein (hoffentlich) schönes Bild. 🙂

Die junge Krähe und der alte Leierkastenmann

Posted in Bilder, and Fotografie & Gedanken

Junge Krähe | Olympus OM-D E-M1MarkIII | M.Zuiko 300mm ƒ4 + MC-20 | 600mm (1200mm KB) | ƒ8 | 1/1250s | ISO 800 | Capture One Pro

Krähen sind schwer zu fotografieren. Unter den meisten Lichtbedingungen sind sie wie ein schwarzes Loch, das Licht schluckt und keines mehr hergibt – schwarze Katzen sind übrigens genauso. Diese Krähe saß hoch über unserer Terrasse im Wipfel auf der anderen Seite der Schwarzach, da, wo immer gerne Vögel sitzen – neben Krähen auch Türkentauben, Distelfinken und Grünfinken. Vor ein paar Jahren hatte in einem der Bäume dort auch ein Falkenpärchen sein Nest. Mit 1200mm Brennweite und einem angemessenen Zuschnitt ist mir dieses Porträt gelungen. Das Morgenlicht sorgt für einen Lichtreflex in seinen Augen und lässt die feine Struktur seines noch jungen Gefieders erkennen. Dass diese Krähe nicht zum schwarzen Loch in der Aufnahme geworden ist, mag einerseits am noch vergleichsweise tief stehenden Vormittagslicht, aber wohl auch an dem noch nicht ganz ausgebildeten Gefieder des Jungvogels liegen. Krähen kann man zwar dauernd fotografieren, aber nur selten gut. Weiterlesen

Ist Olympus tot? Fakten, Meinungen, Gerüchte.

Posted in Fotografie & Gedanken

Seit Olympus am 25.6.2020 bekannt gegeben hat, dass man die Imaging-Sparte an Investoren verkaufen wolle, und Presse und Community verkündeten, dass die Marke tot ist, habe ich ausgiebig zum Thema recherchiert und mehrere Blog-Artikel verfasst. Da aber mein Blog im Vergleich zu YouTube keine besonders reichweitenstarke Plattform ist, habe ich beschlossen deren Inhalte als Video aufzunehmen. Das Ergebnis ist knapp über eine Stunde lang und besteht aus drei Teilen:

  1. Teil: Wer ich bin (ab Minute 02:02, ca. 8 Min.)
  2. Teil: Warum ich Olympus liebe (ab Minute 10:40, ca. 25 Min.)
  3. Teil: Fakten, Meinungen und Gerüchte über die Zukunft von Olympus (ab Minute 35:08, ca. 27 Min.)

Aufgrund der nahezu abendfüllenden Länge des Videos habe ich überlegt es in drei einzelnen Teilen anzulegen, aber eigentlich gehören sie zusammen. Wer sich für einen Teil nicht interessiert kann ihn überspringen. Vom ersten Artikel bis zum Hochladen des Videos steckt wohl eine Arbeitswoche hinter dem Ergebnis – ich denke ich habe so gründlich als möglich gearbeitet, für eine Aufgabe die ich aus ehrenamtlichem Engagement betreibe. Weiterlesen

Olympus – das innovative Kamerasystem für Individualisten

Posted in Fotografie & Gedanken

Viel wird spekuliert, über die Zukunft von Olympus. Eines jedoch ist Fakt: Olympus ist derzeit genauso wenig tot, wie irgendein anderer Kamerahersteller. Wer etwas anderes behauptet teilt nur seine Meinung über die Zukunft der Kameramarke.

Ich teile hier einmal mehr etwas mehr von meiner Meinung. Eine Meinung findet ihr auch im Video oben. David Hancock analysiert, was der Verkauf von Olympus an Investmentfonds für die Marke seiner Ansicht nach bedeuten können. Ich weiß nicht, wie kompetent seine Analyse ist. Sie macht mir allerdings einen kompetenteren und plausibleren Eindruck, als Vieles, was derzeit sonst so an Ansichten publiziert wird. Weiterlesen

Panasonic macht dicht?

Posted in Fotografie & Gedanken

Die Headline ist natürlich absoluter Schwachsinn. Ungefähr so, wie, »Olympus ist tot«. Aber zu den wilden Spekulationen die derzeit betrieben werden gehört auch, dass Panasonic sich von MFT verabschieden wird.

Nicht könnte! Wird!

Zu könnte kann ich nur sagen: Kann sein. Zu wird hingegen muss ich fragen: In welche Kristallkugel steht das?

Ich konnte die Behauptung, wenn sich einer der beiden großen MFT-Marken vom System verabschiedet, wird es der andere auch tun, nie nachvollziehen. Tatsache ist: Es gibt Interesse an Digitalkameras mit kompaktem Volumen und geringem Gewicht, MFT kann diese Anforderung besser erfüllen als Vollformat, und wo Interesse ist, ist auch ein Markt. Ob dieser Markt dann groß genug ist um den Herstellern darin ein profitables Überleben zu ermöglichen, ist eine andere Frage. Aber nach meiner Logik wird der Markt für den verbleibenden Anbieter größer, wenn sich der andere davon verabschiedet. Weiterlesen

Warum Vollformat?

Posted in Fotografie & Gedanken

Sogar Steve Huff, den ich sehr schätze, kritisiert an Olympus, dass der Konzern am MFT-Format fest hält und kein Vollformat-System entwickelt hat. Ich kann der Logik die dahinter steht nicht folgen. Es klingt, als hätte Olympus nur ein System mit größerem Sensor entwickeln müssen, um keine finanziellen Sorgen zu haben. Dass das Unsinn ist, sehen wir an allen Konzernen die Vollformat anbieten. Ich werde auch erst glauben, dass Panasonics Entscheidung ein Vollformatsystem einzuführen klug war, wenn ich Zahlen sehe, die das bestätigen. Weiterlesen

The Northrups on Olympus

Posted in Fotografie & Gedanken

Die Northrups sind ja irgendwie putzig. Der bekannte und einflussreiche Kanal publiziert 2018 ein Video, in dem er MFT für tot erklärt und dem Zuschauer dringend anrät die Finger von dem System zu lassen. 2020 sehen wir dann eine Inszenierung in der die beiden Protagonisten zur Nachricht über den Verkauf von Olympus’ Kamerasparte in Gesicht wie auf einer Beerdigung machen. Dazu hört man dann Toni sagen, dass er ja nur der Überringer der schlechten Nachricht sei – er sei, wie der Wettermann der vor Stürmen warnt aber nicht das Wetter macht. Weiterlesen