Direkt zum Inhalt

Ansichtssache: Olympus M.Zuiko 150–400mm ƒ4 Pro – zu teuer?

Posted in Fotografie & Gedanken

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Meine Gedanken zur preislichen Positionierung des neuen Olympus Super-Telezooms.

2 Comments

  1. Dirk Naroska

    Moin, ich sehe das ähnlich. Da ich das 300f4 + 40-150f2,8 + beide Konverter besitze, habe ich für mich kein Bedarf. Das neue 150-400 ist von der Schärfe vergleichbar mit dem 300er. Natürlich flexibler, aber für die Vogelfotografie nutze ich nie untere Brennweiten. Dafür nehme ich dann lieber das 12-100 mit. Auf Reisen wäre das 100-400 für mich interessanter. Zudem würde ich ein 7.000€ Objektiv nicht im Hotelzimmer lassen.
    Gruß Dirk

    10. April 2021
    |Reply
  2. Rudi Benz

    Hallo,
    die Optik ist zweifellos ein Highlight und für Personen, die mit der Fotografie ihr Geld verdienen, vlt. ein „musst have“. Für eine Hobbyfotografen allerdings finde ich persönlich die Anschaffung völlig indiskutabel, irgendwo hört es dann doch auf.
    Im übrigen finde ich den Hype, der um die Optik jetzt seit Monaten gemacht wird, nur noch nervig. Im Olympusforum füllt der Thread inzwischen 19 Seiten mit über 450 Beiträgen.
    Gruß R.Benz

    21. Februar 2021
    |Reply

Schreibe einen Kommentar zu Dirk Naroska Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Solve : *
25 + 30 =


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.