Direkt zum Inhalt

Freier Lesestoff für die Zeit zuhause

Posted in etc.

Serif stellt seine Affinity-Suite für die nächsten drei Monate, in denen wir möglicherweise aufgefordert sind unsere Wohnungen möglichst wenig zu verlassen, kostenlos zur Verfügung. Auf Twitter habe ich von einem Unternehmen gelesen, das ein paar Stunden Webinare kostenfrei anbietet. Mein Angebot an Webinaren ist zwar nicht kostenlos, da ich hoffe mit ihnen eine allfällige Durststrecke überbrücken zu können, ohne um Unterstützung der Gesellschaft ansuchen zu müssen, aber ein bisschen was kann ich doch dazu beitragen, dass die Eine oder der Andere seine Zeit zuhause vielleicht etwas besser überbrücken kann. Ich stelle mein Buch »Kreativ fotografieren«, auf dem meine aktuelle »kreative Fotoschule« basiert, kostenlos zum Download zur Verfügung. Das PDF ist zwar von 2012, doch die darin vermittelten Inhalte haben sich abgesehen von einigen technischen Weiterentwicklungen ja kaum geändert.

Viel Spaß beim Lesen!

Wer lieber zuhört oder zuschaut, findet auf meinem YouTube-Kanal auch viele Stunden Lernvideos zu Photoshop, Capture One, Affinity Photo, InDesign und Illustrator.

Viel Spaß beim Zuschauen!

5 Comments

  1. Albert

    Vielen Dank!

    Ich habe es als Hardcover und schau nach wie vor immer wieder rein – Mann lernt ja ned so schnell aus. Es ab jetzt mobil dabeihaben können, ist aber schon eine ganz feine Sache.

    G’sund bleiben und sich des Lebens freuen können wünscht
    Albert

    26. März 2020
    |Reply
    • Freut mich. Wünsche auch Gesundheit und allzeit gut Licht.

      26. März 2020
      |Reply
  2. Lieber Markus,

    vielen Dank für Dein Angebot.

    Bleib gesund!

    LG Bernhard

    22. März 2020
    |Reply
  3. Herzlichen Dank – ich reiche das an einige Leute im Umfeld als Link hierher weiter, die sich bestimmt über nützliche Hilfestellung freuen werden 😉
    Gerade mal reingelugt und etwas beim Thema “Perspektive” hängengeblieben; das ist sehr gut aufbereitet für Gelegenheitsknisper und solche, die sich ein bisschen mehr einarbeiten wollen, für “alte Hasen” die seit Kinderschuhen mit der Fotografie vertraut sind vielleicht weniger. Man sollte keinesfalls nach den Sternen greifen und nie “Nie” sagen 😉

    Nochmals herzlichen Dank !

    21. März 2020
    |Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Solve : *
12 ⁄ 6 =


%d Bloggern gefällt das: