Direkt zum Inhalt

Monat: Mai 2019

Möchten Sie dieses Buch bewerten?

Posted in Bücher

Ihr kennt das sicher: Wenn ihr eine App am Computer oder auf einem mobilen Gerät nutzt, werdet ihr gelegentlich gefragt, ob ihr eine Bewertung abgeben möchtet. Bei Apps die mir nützlich sind mache ich das in der Regel. Ach bei Services wie booking.com wird man dazu gebeten. Hilft ja beim Aussuchen. Ich würde mir wünschen, in meine Bücher auch einen Link einbauen zu können, mit der Bitte, »Hat es Ihnen gefallen? Dann freue ich mich über eine positive Bewertung.«

Früher lief das mit den Rezensionen bei Amazon von selbst. Die meisten meiner Bücher haben 30, 40 oder 60 überwiegend positive Rezensionen. Leider scheinen die Leser Rezensionsmüde geworden sein. Soweit ich gelesen habe, ein Trend der sich schon länger abzeichnet. Und für mich ein Problem. Weiterlesen

InDesign CC: Standardeinstellungen für neue Dokumente

Posted in Adobe InDesign

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

In diesem Dialog erkläre ich den InDesign-Dialog zum Erstellen neuer Dokumente und zeige wie man eigene Einstellungen als Standard speichern kann.

Farbe in c’t Fotografie

Posted in etc.

Im Frühjahr durfte ich wieder einmal einen Artikel für ein Magazin schreiben, diesmal für die c’t Fotografie. Es geht um das Thema Farbe in der Fotografie: Womit verbinden wir Farben, welche Bedeutungen tragen sie, was sagen sie uns, was können wir mit ihnen kommunizieren.

In einem zweiten Artikel im selben Heft geht es um die technischen und theoretischen Grundlagen von Farbe für den Fotografen. c’t Fotografie sollte in jedem besser sortierten Zeitungskiosk zu bekommen sein.

Welche Kamera soll ich kaufen?

Posted in Theorie & Technik

Die richtige Antwort auf diese Frage ist dieselbe, wie auf die meisten Fragen: Es kommt drauf an!

Freude an maximaler Abbildungsqualität

Ist es dir wichtig unter allen Bedingungen nicht nur praktisch sondern auch theoretisch die ultimative Abbildungsqualität zu erzielen, bist du mit einer Vollformatkamera auf dem richtigen Weg. Besser wäre natürlich gleich eine Mittelformatkamera, allerdings liegen deren Preise samt Objektiven dann in der Liga von Mittelklasse PKWs.

Mit einer guten Vollformatkamera lassen sich auch unter ungünstigen Lichtbedingungen vergleichsweise rauscharme Aufnahmen erzielen. Für Landschafts- und Architekturaufnahmen bietet Vollformat meist deutlich mehr Auflösung, als Systeme mit kleineren Sensoren. Das ist ein Plus das sich durchaus bemerkbar macht, wenn man regelmäßig Prints in A2 und größer anfertigen lässt. Man muss dazu allerdings mit entsprechend exzellenten Objektiven, geschlossner Blende, optimaler Fokussierung (Hyperfokale Distanz) und Stativ arbeiten. Im Studio lässt sich alternativ die kurze Belichtungsphase die durch Blitze entsteht nutzen, um das Potenzial von Auflösungen jenseits der 30 MP auszuschöpfen. Weiterlesen