Mein neues schönstes Buch ist da: Fotoschule 2.0

Letzte Woche bei mir eingetroffen: Die zweite und vollständig überarbeitete Auflage von »Die kreative Fotoschule – Fotografieren lernen mit Markus Wäger« (Buchseite des Verlags | Amazon Affiliate-Link). Auf Basis der Erfahrungen die mich den Inhalten der ersten Auflage in den letzten Jahren in meinen Kursen machte, habe ich versucht es noch besser zu machen. Schon das vorherige Buch hat auf Amazon 61 Rezensionen und eine Durchschnittswertung von 4,8 Sternen erhalten. Ich bin gespannt wie die neue Version bei den Lesern ankommt.

Zum zweiten Mal, nach »Das ABC der Farbe«, habe ich bei der Gestaltung weitgehend freie Hand bekommen. So konnte ich es in allen Details so gestalten, wie ich es mir vorstellte und musste das Design nicht in ein vorgegebenes Korsett zwängen. Ich finde, dass sich diese Freiheit gelohnt hat, und hoffe, dass der Leser das ebenso empfindet.

Die kreative Fotoschule – Fotografieren lernen mit Markus Wäger

Falls ihr es lest und es euch hilft und gefällt, freue ich mich auf weitere positive Rückmeldungen. Leider muss 2.0 ohne Rückenwind so vieler positiver Feedbacks an den Start gehen und wieder bei 0 anfangen. Falls ihr findet, dass es eure Empfehlung verdient, schreibt doch eine Rezension beim Buchhändler eures Vertrauens! Ich sag schon einmal vorab danke!

Natürlich wird Lob und Tadel gerne auch über die Kommentarfunktion hier im Blog entgegen genommen. Konstruktiv kritische Leser helfen mir als Autor meine Bücher weiter zu entwickeln und zu verbessern. Und Lob hilft ohnehin um auch in Zukunft mit Enthusiasmus an weiteren Werken zu arbeiten.

8 Replies to “Mein neues schönstes Buch ist da: Fotoschule 2.0”

  1. Hallo Markus,
    Kompliment zu Ihrem neuen Buch der kreativen Fotografie. Als Autor, Layouter und Kartenzeichner betätige ich mich in unserem kleinen Reisebuchverlag (unser viertes Buch erscheint nächste Woche zur Leipziger Buchmesse) auch als „Lieferant“ von Fotos für den Wanderteil unserer Bücher.

    Doch so richtig hat mich die Qualität meiner Fotos nicht zufrieden gestellt, das betraf sowohl die Schärfe, Belichtung als auch oft die gewählte Perspektive. Das hat dazu geführt mich nach einem Fotobuch umzuschauen, und ich muss gestehen Ihr neues Buch: Die kreative Fotoschule – Fotografieren lernen mit Markus Wäger, hat mich voll überzeugt, sowohl bei der sehr anschaulichen guten Beschreibung, ein Foto zu „malen“, zu „komponieren“, als auch durch Ihre sehr verständliche Art über die Fototechnik, Verständnis für die Funktion der Kamera zu bekommen. So hab ich mir aus Ihrem Buch heraus einen „Spickzettel“ mit zahlreichen mir wichtig und praktisch erscheinenden Infos erstellt und hoffe nun sehr meine Sony alpha 6000 besser zu „verstehen“, um mich mehr im A-, S- und M-Modus mit ihr zu „unterhalten“ und die Automatikfunktion nur noch in „Zeitnotsituationen“ zu wählen, so dass in unsere nächsten Bücher noch bessere Fotos den Weg finden.

    Vielen Dank sagt
    der REISEBUCH-KARHU
    Jörg

  2. Hallo Herr Wäger,
    mich interessiert, ob Sie in dem Buch auf die MFT-Fotografie im Besonderen eingehen. Ich benutze auch dieses System und bin auf der Suche nach mehr Informationen zu MFT.

  3. Erst einmal möchte ich Danke sagen für die Erstauflage. Ich bin absoluter Neuling auf dem Gebiet der Fotografie und habe durch das Buch so viel über die Grundlagen gelernt wie in keinem anderen Buch bisher.
    Ihre Art der Erklärung ist so verständlich und wird durch die vielen Beispiele und Bilder sehr anschaulich dargestellt.
    Es macht Spaß von Ihnen zu lernen.
    Ich bin ernsthaft am überlegen mir die zweite Auflage auch zu holen.

    1. Danke, Nicole. Ich denke für Leute die überlegen das Buch ein zweites Mal zu lesen, ist der Kauf der neuen Auflage eine Option. Es ist an sich dasselbe Buch, aber es komplett praktisch Wort für Wort neu geschrieben. Lass mich wissen ob es sich gelohnt hat, falls du es dir zulegst.
      Grüße und allzeit gut Licht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.