Direkt zum Inhalt

Das ABC der Farbe

Posted in Bücher

Bücher über Farbe gibt es viele und viele davon sind lesenswert. Keines orientiert sich allerdings konkret an Fotografen und Grafikdesigner. Nachdem ich in »Grafik und Gestaltung« ein recht umfangreiches Kapitel über Farbe geschrieben hatte, bot es sich an das Thema in einem eigenen Buch zu vertiefen.

»Das ABC der Farbe« geht allerdings nicht einfach nur weiter in die Tiefe und die Breite als das entsprechende Kapitel in »Grafik und Gestaltung«, sondern es geht das Thema ganz anders an. Während »Grafik und Gestaltung« ein klassisches Fachbuch ist, bei dem der Text im Mittelpunkt stehen und Bilder begleiten und illustrieren, stehen bei »ABC der Farbe« Bilder und Illustrationen im Mittelpunkt und der Text erklärt sie.

Jede Doppelseite befasst sich mit einem konkreten Aspekt der Farbe, beginnend bei Licht, Schatten, Schwarz, Weiß und Grau, Endend mit Farbräumen und Proof-Möglichkeiten. In der Regel werden die Doppelseiten von einem Bild oder einer Hand voller Abbildungen dominiert, der beschreibende Text nimmt meist in gutes Viertel der Seite ein.

Die Inhalte sind so strukturiert, dass sie von vorne nach hinten aufeinander aufbauen und sich das Buch linear lesen lässt. Doch da auf jeder Doppelseite ein ganz konkreter Begriff erklärt wird, eignet sich »Das ABC der Farbe« auch als Farb-Lexikon« – dazu gibt es zu Beginn auch ein alphabetisches Inhaltsverzeichnis. Ein Umfangreicher Index am Ende hilft auch Begriffe unterhalb der Hauptebene zu finden.

Kapitel 1: Licht

Farbe beginnt beim Licht. Ohne Licht keine Farbe. Dem Licht gegenüber steht der Schatten, sein Gegensatz ist das Schwarz. Wer Gestaltung verstehen will, muss Kontraste verstehen. Das gilt für den Fotografen natürlich noch viel mehr als für den Grafikdesigner.

Kapitel 2: Farbe

Geht es im 1. Kapitel um Kontraste und Helligkeit, beleuchtet das 2. die bunten Aspekte des Themas. Das beginnt bei der Physik der Farbe, führt über den Unterschied zwischen Licht- und Körperfarben, die Einteilung in Primär-, Sekundär- und Tertiärfarben, die Frage was Komplementärfarben genau sind und Endet mit den Eigenschaften von Farbe: Buntton, Sättigung Helligkeit sowie der Farbtemperatur.

Kapitel 3: Farbwahrnehmung

Auf das Kapitel mit den eher physikalischen Aspekten der Farbe, folgt eines darüber, wie wir Farbe wahrnehmen. Ich erkläre die Grundlagen wie unsere Augen Farben wahrnehmen und wie sie nach aktuellem Stand des Wissens wahrscheinlich im Gehirn verarbeitet wird.

Kapitel 4: Farben und Wirkung

Das 4. Kapitel befasst sich Farbe für Farbe mit Wirkungen und Assoziationen. Zu jeder Farbe gibt es einige Farbtafeln verschiedener Nuancen und gängiger Namen für sie inklusive der Farbwerte in CMYK, RGB und HSB.

Kapitel 5: Farbsysteme

Als junger Gestalter dachte ich Farbsysteme wären eine exakte und allgemeingültige Wissenschaft, die quasi auf Naturgesetzen basiert. Tatsächlich handelt es sich dabei um Hilfsmittel für verschiedene Aufgaben. Und da es die verschiedensten Aufgaben gibt, existieren auch sehr viele unterschiedliche Ansätze für Farbsysteme. Ein System für alle Aufgaben gibt es nicht und ist auch nicht in Sicht – ich bin mir heute auch sicher, dass es so etwas niemals geben wird.

In diesem Kapitel stelle ich die für Grafiker und Fotografen wichtigsten Systeme vor, wozu RGB, CMYK, HSB/HSL und L*a*b* gehören.

Kapitel 6: Farbgestaltung

Das 6. Kapitel dreht sich um Farbgestaltung. Es beginnt mit drei jeweils 24-teiligen Farbkreisen inklusive der Achsen Weiß, Schwarz und Grau. Darauf aufbauend werden Farbkontraste und Farbharmonien beschrieben.

Kapitel 7: Farbe in der Praxis

Das letzte Kapitel führt die physikalischen Grundlagen in die technische Praxis des Grafikers und Fotografen. Themen wie Graustufen, Farbkanäle, Duplex und Volltonfarben und Farbtiefe werden beschrieben. Ich erkläre die wichtigsten Aspekte der digitalen Dunkelkammer des Fotografen. Es werden die Grundlagen der Farbkorrektur beschrieben und wie man Histogramme als Hilfsmittel nutzt. Ausführlich wird auch das Farbmanagement beleuchtet.

Angaben zum Buch

  • 400 Seiten, gebunden, komplett in Farbe,  großes 21-×-24-Format;
  • Rheinwerk-Verlag, 2017
  • ISBN 978-3-8362-4501-2
  • Buch: 39,90; E-Book: 35,90; Buch/E-Book-Bundle: 44,90
  • Amazon-Affilate-Link

Durch die vielen Bilder ist es einfach ein Augenschmauß für Künstler – es macht Lust, das Gelesene gleich auszuprobieren. Empfehlung für jeden, der sich in irgendeiner Form mit Farben beschäftigt

M. Latteier via Amazon

Ein Buch zum Nachschlagen für alle, die sich mit Farbe näher beschäftigen möchten. Meines Erachtens ein „must have“ für alle Fotografen, die nicht nur Bildgestaltung, sondern auch Bildbearbeitung machen. Schade, dass dieses Buch nicht schon vor 20 Jahren erschienen ist.

Elke E. via Amazon

Das Thema Farbe wird viel zu oft gar nicht oder zu gering beachtet. Das Buch hätte ich mal viel eher in die Finger kriegen müssen.

Tandoor via Amazon

Ein wunderschönes Buch.

FamilyCMF via Amazon

Mein persönliches Fazit: alles was man zum Thema Farbe wissen muss – und noch ein bisschen mehr. Toll!

Bernhard Rauscher via Amazon

7 Comments

  1. Hallo Markus,

    ein paa Mal quer geschmökert. Wirklich gelungen Dein Buch.

    LG Bernhard

    11. April 2019
    |Reply
  2. Hallo Markus,

    ich habe mir das Buch jetzt gekauft. Auf meinem Blog werde ich meine umgesetzten Erkenntnisse nach und nach veröffentlichen.

    LG Bernhard

    25. Februar 2019
    |Reply
    • Dann wünsch ich Mal allzeit gut Licht für die fotografischen Abenteuer.

      25. Februar 2019
      |Reply
  3. Andreas

    Danke Markus,
    werde ich direkt über obenstehenden Link bestellen.
    Andreas

    18. Februar 2019
    |Reply
  4. Muss ich mir mal in einer Buchhandlung anschauen ob es mir zusagt. Bin ein Bauchmensch und muss da Buch in den Händen haben.

    LG Bernhard

    15. Februar 2019
    |Reply

Schreibe einen Kommentar zu Markus Waeger Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Enter Captcha Here : *

Reload Image