Direkt zum Inhalt

Monat: September 2012

D600 – erste Eindrücke

Posted in Fotografie

D600

Unglaublich, wie schnell das jetzt gegangen ist. Letzte Woche wurde sie der Öffentlichkeit vorgestellt, vergangenen Donnerstag konnte ich sie schon in Empfang nehmen. Danke in diesem Zusammenhang auch an Foto Hebenstreit in Feldkirch mir gleich eines der ersten Modelle zu reservieren.

Der erste Eindruck fällt bei mir natürlich im Vergleich zur D700 aus, die ich bislang verwendet habe und sicher auch weiter noch einsetzen werde, auch wenn sie es in Zukunft etwas schwerer haben wird.

Die D700 ist die professionellere Kamera. Sie ist größer, schwerer und fühlt sich etwas hochwertiger an. Was ich direkt nach den ersten Produktaufnahmen an der D600 vermisst habe ist ein AF-On-Knopf. Die D600 ist als Consumer-Kamera positioniert und AF-On gibt es bei Nikon offensichtlich weiterhin nur in der Profiklasse. Glücklicherweise lässt sich allerdings der AE-L/AF-L-Knopf als AF-On-Knopf konfigurieren. Zwar hatte ich zunächst den Eindruck, dass die Positionierung des AE-L/AF-L-Knopfs an der D600 etwas unglücklicher ausgefallen ist, als der AF-On an der D700, aber in der Praxis konnte ich beim ersten Shooting keinen Handling-Nachteil feststellen. Ich konnte 1:1 so arbeiten, wie ich es von der D700 gewohnt bin. Weiterlesen

Beauty. What Beauty?

Posted in Fotografie

In letzter Zeit hatte ich endlich wieder Zeit zu fotografieren. Menschen zu fotografieren. Diese »Lifestyle-Portraits« – ich weiß nicht wie ich es besser benennen soll – haben sich zu einer besonderen Leidenschaft entwickelt. Leute porträtieren, wie sie sind. Ihnen eine Plattform vorm Objektiv zu bieten, zu sehen, was passiert und es einzufangen.

Parallel zu meinen zunehmenden Aktivitäten im Bereich der People-Fotografie habe ich vermehrt über Schönheitsideale, Bildstil und Retusche nachgedacht. Ich möchte nicht soweit gehen zu behaupten, dass mich die glattpolierte, manipulierte, idealisierte Darstellung des immer jungen und bei Frauen immer jüngeren Menschen anödet. Doch es hat mich noch nie gereizt dem Mainstream zu folgen. Zumal ich die Entwicklung ungesund finde. Weiterlesen