Videos

Ein kompakter Überblick über Capture One

Seit Monaten trage ich die Idee mit mir herum einen Screencast zu Capture One aufzunehmen. Doch so einen Workshop vorzubereiten und aufzunehmen bedeutet viel Arbeit und braucht Zeit die ich im Moment nicht frei zur Verfügung habe. Neben zahlreichen Tagesseminaren habe ich ein Buch über Affinity Photo in Vorbereitung – da müssen Projekte die mehr oder weniger non-profit sind hinten anstehen.

Obwohl ich an der Statistik meines Blogs sehe, dass das Interesse an C1 groß ist – ein einziger Capture-One-Beitrag führt beinahe jeden Tag die Liste der Zugriffe auf Themen des Blogs an – blieb es aus beschriebenem Zeitmangen bislang bei der Idee. Ein Tweet von Boris (@bnSonic) Nienke von happyshooting.de über erste Eindrücke zu Phase Ones Digital-Darkroom-Software veranlasste mich nun heute Morgen zu der Entscheidung, mir spontan ein paar Stunden frei zu nehmen und einen improvisierten Workshop aufzunehmen.

So spontan mich die Entscheidung überfallen hat so unvorbereitet bin ich den Workshop angegangen, habe einfach mein Headset eingestöpselt und nach vier Fehlstarts ging es dann frei Schnauze und ohne Plan munter drauf los. Ich hoffe, dass dabei trotzdem etwas raus gekommen ist das euch einen Eindruck von dem Programm zu vermitteln vermag und vielleicht dem Einen oder der Anderen einen guten Einstieg in Capture One und eventuell einen Umstieg von Lightroom ermöglicht.

Was kostet Design?



Wie wahr, wie wahr. So läuft das leider oft. Wenn es um Grafikdesign geht spielen sich viele Aufvergeber auf wie am Bazar.

Quelle: http://www.fontblog.de

QT6: Noch einmal Pfade

Zum Zeichnen von Pfaden und zu gebrochenen Ankerpunkten, habe ich von einem Zuseher die Frage erhalten, wie man einen gebrochenen Ankerpunkt wieder einen Übergangspunkt machen kann. Die Episode spielt in Illustrator.

QT5: Ergänzung zu den Pfadgrundlagen

Peter Riedweg aus Dietikon, in der Schweiz (Grüezi an alle Hörer, Seher und Leser aus der Schweiz 😎 ), hat mir ein Mail geschrieben, mit einer interessanten Ergänzung zu meinen Pfadgrundlagen – besten Dank, lieber Peter. In einem kurzen QuickTipp (endlich ein Tipp, der echt Quick ist) zeige ich euch diesen interessanten Zusatz-Tipp.

Get Quicktimein iTunes abonnieren

VPC9: Illustrator und die Wunder der Transformation

Es ist wieder Mittwoch, und ich habe es auf die Reihe gebracht, die 9. Episode des Designworks VideoPodcast aufzunehmen. Diesmal geht es um das Transformieren in Illustrator. Unter Transformieren versteht Adobe bewegen, drehen, skalieren, spiegeln und verbiegen.

Als Einstieg zeige ich Ihnen, wie die Transformieren-Werkzeuge funktionieren, und zwar anhand des Drehen-Werkzeugs. Dann demonstriere ich die Transformieren-Werkzeuge im Einsatz, und zwar beim Bau eines Warnstreifens, beim Nachzeichnen der Flagge Kanadas (ich weiß: schon wieder Fahnen!), und dann konstruiere ich mit diesen Werkzeugen auch ein »Yin und Yang«-Symbol.

Über Rückmeldungen zu den Tutorials freue ich mich immer, und konstruktive Kritik wie Feedback sind immer gefragt. Also, viel Spaß mit Episode 9.

Get Quicktimein iTunes abonnieren