Meine kreative Fotoschule

meinefotoschule

Seit letzter Woche ist es verfügbar, mein neues Buch, meine kreative Fotoschule. Aus Kreativ fotografieren – Digitalfotografie verständlich erklärt, das ich via Books on Demand selbst herausgegeben hatte, ist nun Die kreative Fotoschule – Fotografieren lernen mit Markus Wäger beim Rheinwerk Verlag (bisher Galileo) geworden.

Schon Kreativ fotografieren bekam viel Zuspruch und Lob, nachzulesen auch in den Rezensionen bei Amazon. Kritisiert wurde lediglich die Verarbeitungsqualität, die letzten Endes am Print-on-Demand-System des Direct-Publishing-Anbieters lag – zuletzt kam ein Fehler bei Amazon dazu, wodurch minderwertige Exemplare ausgeliefert wurden.

Die vollständig überarbeitete Neuausgabe behebt diese Probleme. Das Buch ist im Hardcover und in gewohnter Galileo-Qualität ausgeführt. Mit 437 Seiten ist es deutlich umfangreicher als der Vorgänger, vollständig in Farbe, enthält viel mehr Abbildungen, ist komplett aktualisiert und erweitert – auch sämtliche Grafiken wurden vollständig aktualisiert und es sind viele neue hinzugekommen. Geändert hat sich auch der Preis: Musste ich die frühere Hardcover-Ausgabe noch mit knapp 45 Euro kalkulieren, kostet die kreative Fotoschule nun nur mehr knapp 30 Euro.

Neben Grafik und Gestaltung ist die kreative Fotoschule ein Werk das mir besonders am Herzen liegt, da ich glaube mit diesen beiden Büchern dem Fachliteraturangebot in den Bereichen Grafikdesign und Fotografie etwas hinzugefügt zu haben, das es so davor nicht gab. Beide Bücher stellen in besonderem Maße Werke dar, die ich mir selbst zum Erlernen der Materien gewünscht hätte.

Nachdem sich Grafik und Gestaltung bereits einen fixen Platz auf den Schreibtischen vieler Gestalter erobert hat und zu den Literaturempfehlungen zahlreicher Ausbildungsstätten gehört, hoffe ich, dass der kreativen Fotoschule ein vergleichbarer Erfolg beschieden ist.

Mehr zum Inhalt inklusive eines Leseauszugs gibt es auf der Seite zum Buch beim Rheinwerk-Verlag.

Empfehlungen helfen | Einmal mehr sei darauf verwiesen, wie wichtig für uns Autoren eure Rezensionen sind, vor allem bei Amazon. Auch wer nicht dort kauft informiert sich doch häufig an dieser Stelle, und Werke mit mehr besseren Rezensionen gehen häufiger über den Ladentisch. Falls nun jemand von euch, liebe Leser, meine kreative Fotoschule schon gelesen hat und eine Rezension dafür abgeben möchte, hier der Link (Rezensionen dürfe auch von Lesern abgegeben werden die nicht bei Amazon gekauft haben, sofern sie als Kunden registriert sind). Und falls sich jemand zu einer Rezension zu einem anderen meiner Bücher inspiriert fühlt, hier sind alle Werke aufgelistet.

Flattr this!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*