Goodbye RapidWeaver, Hello WordPress!

Vor einigen Tagen, habe ich es angekündigt – nun bin ich mit meinem Weblog von [RapidWeaver] zu [WordPress] umgezogen. Noch kämpfe ich mit einigen Problemen und es funktioniert vieles noch nicht so wie es soll. Aber die Möglichkeiten die WordPress bietet werden dem Umfang und den Zielen meines Blogs doch eher gerecht, als RapidWeaver, mit dem ich zwar gerne gearbeitet habe, an dessen Grenzen ich in letzter Zeit aber immer mehr gestoßen bin.

Das Design der Website entspricht auch noch nicht ganz meinen Vorstellungen. Aber ich bin doch froh, das WordPress-Theme »iTheme« von Nik La gefunden zu haben, da es sehr professionell ausgeführt ist und technisch wie funktional eine gute Basis bildet, über die ich dann eine Oberfläche nach meinen Vorstellungen stülpen kann.

Flattr this!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*